Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät - Institut für Asien- und Afrikawissenschaften

Humboldt-Universität zu Berlin | Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät | Institut für Asien- und Afrikawissenschaften | Das Institut | Aktuelles | 23.02. - Kolloquiums „At the Centre of the World? A Spatial Approach to the Hajj Pilgrimage“

23.02. - Kolloquiums „At the Centre of the World? A Spatial Approach to the Hajj Pilgrimage“

Wann 23.02.2017 von 18:00 bis 21:00 (Europe/Berlin / UTC100) iCal
Wo INV 118, R.315
Website Externe Website öffnen

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen, liebe Studierende,

auch wenn die Semesterferien vor der Tür stehen, unser Kolloquium geht in die dritte Runde:

Wir laden Sie herzlich zu einem Doppelvortrag im Rahmen des Kolloquiums „At the Centre of the World? A Spatial Approach to the Hajj Pilgrimage“ ein, das von IAAW, BGSMCS und ZMO organisiert wird.

Am Donnerstag, den 23. Februar 2017 im 18 Uhr spricht Dr. Chanfi Ahmed (Humboldt-Universität zu Berlin) zum Thema „Hajj, Scholarship and Salafism. The Case of the Ethiopian-born Shaykh Muhammad Aman al-Jami (1930-1995) and the al-Jamiyya movement in Saudi-Arabia“.
Dr. Irit Back (Tel Aviv University) trägt zum Thema “From West Africa to Mecca: The case of the Tijaniyya during the colonial period” vor. Die Moderation hat Prof. Dr. Baz Lecocq (IAAW).

Die Veranstaltung findet im Institut für Asien- und Afrikawissenschaften der HU statt (Raum 315, Invalidenstr. 118, 10115 Berlin). Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.zmo.de/veranstaltungen/2017/kolloquium/Hajj-Kolloquium/Session3_Piety_A1_Final_Web.pdf
Wir freuen uns auf Ihr Kommen und verbleiben mit herzlichen Grüßen,

Prof. Baz Lecocq & Prof. Manja Stephan-Emmrich & Dr. Chanfi Ahmed