Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät - Institut für Asien- und Afrikawissenschaften

Werdegang

 

Positionen:                               01.02.2009 -

+ Professor für "Afrikanische Linguistik und Soziolinguistik" am Seminar für Afrikawissenschaften, Institut für Asien- und Afrikawissenschaften, HU Berlin

                                               01.10.2007 – 30.01.2009

+ Assistenzprofessor für Allgemeine Linguistik am Seminar für Allgemeine Sprachwissenschaft der Universität Zürich

                                               01.10.2006 – 30.09.2007

+ Professor für "Afrikanische Linguistik und Soziolinguistik" am Seminar für Afrikawissenschaften, Institut für Asien- und Afrikawissenschaften, HU Berlin

 

Forschungsstipendiate:             1995 - 1996

+ Wissenschaftlicher Mitarbeiter im DFB-Projekt "Areale der Grammatikalisierung" am Institut für Afrikanistik/Universität zu Köln (Prof. Heine)

                                               1996 - 2000

+ Forschung für Habilitation am Institut für Afrikanistik/ Universität Leipzig

+ inklusiv eines sechs-monatigen Forschungsaufenthaltes im südlichen Afrika an der Universities of Namibia in Windhoek, in Südafrika an der University of Pretoria und an der Witwatersrand in Johannesburg

+ Habilitationsthese: "Quotative constructions in African languages: a synchronic and diachronic survey" (see Güldemann 2008)

                                               seit 01.12.2000

+ Forschung am MPI für evolutionäre Anthropologie in Leipzig/ Bereich Linguistik

                                               seit 01.06.2002

+ Privatdozent am Institut für Afrikanistik/ Universität Leipzig

 

Forschungsaufenthalte und –recherche für Promotion:      1993 - 1995

+ Forschung/ Recherche für Promotion am Institut für Afrikanistik/Universität zu Köln

+ inklusive/eingeschlossen ein(es) fünfmonatiger/n Feldforschungsaufenthalt(es) in Tansania

+ Promotionsthese: "Verbalmorphologie und Nebenprädikationen im Bantu: Eine Studie zur funktional motivierten Genese eines konjugationalen Subsystems" (see Güldemann 1996)

                                                1992 - 1993

+ Forschungsarbeit im Projekt "Grammatikalisierung in afrikanischen Sprachen" durchgeführt am Institut für Afrikanistik/Universität zu Köln (Prof. Heine)

 

Universitätsstidium:                   1987 - 1993

+ Fächer: Afrikanistik, Allgemeine Linguistik, Portugiesisch an den Universitäten von Leipzig und Köln

+ inklusive in 1991 einen dreimonatigen Aufenthalt in Tansania: fortgeschrittener Sprachkurs in Swahili am Institut für Swahili und Fremdsprachen in Sansibar und Feldforschung

+ Professoren: Bork, Brauner, Heine, Legére, Möhlig, Perl, Sasse, Serzisko, Steube, Zybatov

+ M.A. These (am Institut für Afrikanistik/ Universität Leipzig): "Prosodische Markierung als sprachliche Strategie zur Hierarchisierung verknüpfter Prädikationen am Beispiel des Shona" (siehe Güldemann 1997b)