Humboldt-Universität zu Berlin - Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät - Institut für Asien- und Afrikawissenschaften

Aktuelles

06.10. BCCN Talk by David Ownby with Biao Xiang and Ian Johnson

“The Changing Intellectual Landscape in China.”
  • Wann 06.10.2021 von 15:00 bis 17:00 (Europe/Berlin / UTC200)
  • Wo https://www.conf.dfn.de/ stream/nr5o46wjre98p
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Dear Colleagues and Students,

You are warmly invited to attend an upcoming livestreamed event on 6 October (details in the attached).

Prof. Ownby, who runs the excellent “Reading the China Dream” website, will talk about “The Changing Intellectual Landscape in China.” Professor Xiang Biao and Ian Johnson will offer their comments on the talk. All three scholars are leading international experts on contemporary Chinese social, political and religious thought and this promises to be a very thought-provoking event.

For more details please click on the poster below:

BCCN_Talk_DavidOwnby

 

 

23.06. BCCN Book Talk: Environmental Authoritarianism in Question

A Discussion of Yifei Li and Judith Shapiro´s "China Goes Green: Coercive Environmentalism for a Troubled Planet"
  • Wann 23.06.2021 von 14:15 bis 15:45 (Europe/Berlin / UTC200)
  • Wo Online via Zoom
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

The Berlin Contemporary China Network and HU Seminar of East-Asian Studies cordially invite you to join the discussion of Yifei Li and Judith Shapiro´s book China Goes Green.

 

Abb.:S. Eaton

 

For more details please visit BCCN

 

To register for the discussion go to:

https://hu-berlin.zoom.us/meeting/register/u5wtfu-urz8oE9Kc2QQ7yWa-IeLbj0cXJ58F

 

 

08.06. "Communicating Cityscapes" Gastvortrag von Drs. Fresco Sam-Sin (Leiden)

  • Wann 08.06.2021 von 14:15 bis 15:45 (Europe/Berlin / UTC200)
  • Wo via Zoom
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Einladung zum Gastvortrag von Drs. Fresco Sam-Sin

"Communicating Cityscapes"

am 8. Juni 2021 um 14:15 Uhr (über Zoom)



Abstract
The city speaks to us, in many ways and in many languages. A city, however complex, is an object; a thing that talks. Objects are material expressions of human experience. The city is shaped by many different kinds of makers, from government to passerbys. Also, the fact that the city is something that we shape to share, and live in with others, makes it into an object that communicates crucial information about how and why we live together. During this lecture, Fresco Sam-Sin will guide us through a myriad of cityscapes, discussing them in their own right as well as within the context of the city they are part of. The lecture starts in the Forbidden City in Beijing.

Über den Sprecher: Fresco Sam-Sin studierte Sinologie und Mandschu an der Universität Leiden und der Minzu University of China in Peking. Er ist Dozent für Mandschu an der Universität Leiden und Initiator verschiedener Projekte zur digitalen Dokumentation materieller Kultur, u. a. Manc.hu und thingsthattalk.net.

Den Link zur Zoom-Sitzung erhalten Sie auf Anfrage an henning.kloeter@hu-berlin.de.

27.05.: Berlin SinoCareers Forum - #1 Erfahrungsberichte aus der Praxis

  • Wann 27.05.2021 von 12:15 bis 13:30 (Europe/Berlin / UTC200)
  • Wo Online via WebEx
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Das Institut für Chinastudien der Freien Universität Berlin und das Institut für Asien- und Afrikawissenschaften der Humboldt Universität zu Berlin laden ein zum
 

Berlin SinoCareers Forum

#1 Erfahrungsberichte aus der Praxis

 

Unsere Gäste, Marie Hoffmann und Kai Schlender, geben Einblick in die Berufswelt und stehen für Q&A zur Verfügung.

 

Sino Careers Forum #1

 

Marie Hoffmann ist Projektmanagerin im Bereich Wissenschaftsförderung der Stiftung Charité. Sie hat über 10 Jahre Erfahrung an der Schnittstelle von Wissenschaft, Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft. Sie unterstützte das Gründerteam eines der größten europäischen Tech-Startups (2018-19) und war am Mercator Institute for China Studies (MERICS) tätig. Sie hat in Berlin, Paris und Shanghai Sinologie und BWL studiert (M.A..

Kai Schlender ist Rechtsanwalt bei einer internationalen Anwaltskanzlei und Repräsentant des Shanghaier Büros der Kanzlei. Er berät chinesische und europäische Investoren in den Bereichen M&A, Corporate und Compliance. Er studierte Rechtswissenschaften und Chinastudien an der HU und FU Berlin

Das Event wird von Prof. Genia Kostka moderiert, Professorin für Politik Chinas an der Freien Universität Berlin. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Chinas digitale Transformation, Umweltpolitik und politische Ökonomie. Neben ihrer wissenschaftlichen Karriere berät sie regelmäßig internationale Organisationen, etwa die Weltbank, OECD, AusAID, GIZ oder Oxfam.

 

Um Voranmeldung an sinocareers@geschkult.fu-berlin.de wird gebeten, spontane Teilnahme ist möglich.

Der WebEx-Link wird vor der Veranstaltung hier veröffentlicht: https://www.geschkult.fu-berlin.de/e/oas/sinologie/studium/berlin-sinocareers/Berlin-SinoCareers-Forum-Events/index.html

"Albie" Award 2020 für Sarah Eaton und Daniel Fuchs


Sarah Eaton und Daniel Fuchs erhielten für Ihren Beitrag "How China and Germany became partners on technical standardization" in der Washington Post den prestigeträchtigen Albie award 2020 for the best work on global political economy.

Wir gratulieren unseren Kollegen und wünschen ihnen weiterhin erfolgreiche und wegweisende Forschungsergebnisse.

 

Humboldt-Universität zu Berlin | Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät | Institut für Asien- und Afrikawissenschaften | Regionale Fachbereiche | Seminar für Ostasienstudien | Aktuelles | Artikel von Sarah Eaton und Genia Kostka in Jubiläumsausgabe zum 60jährigen Bestehen von "The China Quarterly"

Artikel von Sarah Eaton und Genia Kostka in Jubiläumsausgabe zum 60jährigen Bestehen von "The China Quarterly"


In das Sonderheft zum 60jährigen Jubiläum der Zeitschrift The China Quarterly wurde ein gemeinsam von Sarah Eaton und Genia Kostka (FU Berlin) verfasster Artikel aufgenommen, der gemessen an den Zitationen zu den einflussreichsten Artikeln der letzten 60 Jahre gehört.

China and Germany - partners on technical standardization

Washington Post, Blog Monkey Cage

 

Eine Zusammenfassung des Forschungsprojekts von Sarah Eaton und Daniel Fuchs zur deutsch-chinesischen Zusammenarbeit bei der High-Tech Standardisierung ist im Blog Monkey Cage der Washington Post erschienen: "How China and Germany became partners on technical standardization". Um den Artikel lesen zu können, bitte links auf "Browse now" klicken.