Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät - Institut für Asien- und Afrikawissenschaften

Probevorträge W2-Professur Transregionale Chinastudien


Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit lade ich Sie zu den öffentlichen Probevorträgen im Rahmen des
Berufungsverfahrens Transregionale Chinastudien ein. Im Anschluss an die
Vorträge findet jeweils eine öffentliche Lehrprobe statt.

Ort: IAAW, Invalidenstraße 118, Raum 315

 

Freitag, 21.04.2017


09:00 (s.t.) Prof. Dr. Anna Ahlers (University of Oslo)
Inklusiver Autoritarismus – die Volksrepublik China als paradigmatischer Fall

11:00 (s.t.) Prof. Dr. Chris Berry (King’s College, University of London)
Ang Lee and Un/Translatable Masculinity: The Failure of Billy Lynn’s Long
Halftime Walk


14:00 (s.t.) Prof. Dr. Sarah Eaton (Georg-August-Universität Göttingen)
The Advance of the State in Contemporary China

16:00 (s.t.) Dr. Sascha Klotzbücher (Universität Wien/Christian-Albrechts-
Universität zu Kiel)
‚Postfaktische Politik? In der VR China nichts Neues!‘ Was wir uber uns und
unsere Gesellschaft erfahren, wenn wir nach China schauen


Samstag, 22.04.2017

09:00 (s.t.) Prof. Dr. Pál Nyíri (Vrije Universiteit Amsterdam)
North-South? East-West? Culture talk, the spectre of socialism and labour
relations in a Chinese-owned factory in Hungary


11:00 (s.t.) Prof. Dr. Daniela Stockmann (Universiteit Leiden)
Pax Sinica: Can China brand itself as a benign partner?


gez. Prof. Dr. Henning Klöter
Vorsitzender der Berufungskommission