Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät - Institut für Asien- und Afrikawissenschaften

25.08.: Beteiligung der Mori-Ôgai-Gedenkstätte an der Langen Nacht der Museen

Wann 25.08.2018 um 18:00 bis 26.08.2018 um 02:00 (Europe/Berlin / UTC200) iCal
Wo Mori-Ôgai-Gedenkstätte, Luisenstraße 39, 10117 Berlin
Kontakt Telefon 030-282 60 97

Programm

 

Wir basteln Origami

18.00-20.00
 

150 Jahre Meiji-Restauration

18.00-22.00
Der wissenschaftliche Leiter Dr. Harald Salomon beantwortet Fragen zur Dauerausstellung über Mori Ôgai (1862-1922), der Japans Übergang zur Moderne mitgestaltet hat.
 

Teezeremonie mit Verkostung

21.00-0.00
Lassen Sie sich in die Kunst der am Tisch zelebrierten japanischen Teezeremonie einführen! Für Macha und Süßigkeiten wird ein Unkostenbeitrag von 3 Euro erhoben.

 

Shakuhachi-Klänge zur Nacht

22.00-0.30
Peter Pütz entlockt der japanischen Bambusflöte meditative Klänge und gibt Auskunft über den Bau und die Spielweise des Instruments.

 

Der preußische Polizeihauptmann in Japan 1885-1891

23.00-2.00
Die Kuratorin Beate Wonde beantwortet Fragen zur Sonderausstellung über den Aufenthalt F. W. Höhns im Japan der Meiji-Zeit.