Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät - Institut für Asien- und Afrikawissenschaften

31.08.: Beteiligung der Mori-Ôgai-Gedenkstätte an der Langen Nacht der Museen

Programm
Wann 31.08.2019 um 18:00 bis 01.09.2019 um 02:00 (Europe/Berlin / UTC200) iCal
Wo Mori-Ôai-Gedenkstätte, Luisenstraße 39, 10117 Berlin
Kontaktname
Kontakt Telefon 030-2826097

Ausstellungen

Dauerausstellung "Zwischen den Kulturen. Mori Ôgai 1862-1922"

Sonderausstellung "The making of: Kalligraphietusche aus Suzuka. Kleinode des traditionellen Kunsthandwerks"


Mach mit / Kinder- und Familienprogramm
Mit dem Pinsel schön schreiben, 18.00-20.00 Uhr, Raum 1. 


Demonstration
Grüntee mit Tusche??? - Eine etwas andere Art der Teeverkostung mit Meister Kido Itô von der Manufaktur Shinseidô aus Suzuka, Präfektur Mie, 19.00-20.00 Uhr, Raum 2.


Kalligraphie-Demonstration
mit Frank Merten, 20.30-21.30 Uhr, Raum 1.

Foto: Shinseidô, Suzuka

Kurzvortrag
„Kunst, die verschwindet“ - Herr Kido von der Manufaktur Shinseidô spricht über Herstellung und Arten von Kalligraphie-Tusche, und beantwortet Fragen, 21.45-22.30 Uhr, Raum 2.


Teezeremonie
mit Thomas Riedinger. Unkostenbeitrag für Macha und Süßigkeit: 5,-- Euro. Teilnehmerzahl max. 20 Personen, 22.30 / 23.30 / 0.30 Uhr, Raum 1. Wartebons werden ab 1 Stunde vor Beginn vergeben.
 

Gespräch
Weitere Anwendungsbereiche von Tusche in Holzbauten, Aromatherapie, Ernährung und Bekleidung / die Zukunft der Tusche im Handyzeitalter. Meister Kido in Gespräch mit Beate Wonde, 23.00-23.30 Uhr, Raum 2.
 

Kuratorinnenführung
Die Mori-Ôgai-Gedenkstätte, Beate Wonde, 1.00-1.20 Uhr, Flur.