Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät - Institut für Asien- und Afrikawissenschaften

Preis des Japanischen Außenministers für Frank Merten


Die Jury des diesjährigen Wettbewerbs der International Calligraphy Association in Tokio hat Frank Merten für sein Werk „Fremder“ mit der höchsten Auszeichnung für einen Ausländer, dem Preis des Japanischen Außenministers geehrt.

Frank Merten hat viele Jahre die Kalligraphie-Kurse der Mori-Ôgai-Gedenkstätte besucht. Zuletzt wurde hier 2014 seine Einzel-Ausstellung „Bild Pinsel Schrift“ gezeigt.