Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät - Institut für Asien- und Afrikawissenschaften

Forschendes Lernen

BA Projektseminar "Fieldwork under Fire" – Volatilität, Hegemonie, Neo-Kolonialität und Wissensproduktion im Globalen Süden im Kontext von Gender, Displacement und Aktivismen

Im Sommersemester 2019 fand sich eine Gruppe von Studierenden der Asien- und Afrikawissenschaften sowie der Gender Studies im Rahmen dieses BA Projektseminars zusammen, um im Sinne des Forschenden Lernens nicht nur ein eigenständiges Forschungsprojekt zu entwickeln und zu bearbeiten, sondern dies analog zum Lehr-und Forschungsportfolio unseres Teams Transregionale Südostasienstudien unter dem Blickwinkel alternativer, dekolonial-feministischer Ansätze zu reflektieren und umzusetzen. Interaktive Brainstorming-Übungen, Gruppendiskussionen zu verschiedenen Länderberichten als auch zu aktuellen Beispielen von action research aus dem Globalen Süden, wiederholte Feedback- und studentische Peer Review-Momente waren genauso zentraler Bestandteil wie klassische Seminarformatanteile wie Kurzpräsentationen oder Textdiskussionen.

Weitere Informationen und eine Auflistung der Seminararbeiten finden Sie hier.

 

 

Werkstatt Wissensproduktion – Kritisches reflektieren durch alternative, dekoloniale und indigene Zugänge zur Forschung

Alternative, dekoloniale bzw. indigene Zugänge, Hintergründe und Ergebnisse von Wissensproduktionen werden oftmals ausgeblendet, verzerrt, marginalisiert oder nicht als gleichwertiges Wissen erkannt und anerkannt. In interaktiven Diskussionen und Gruppenarbeiten, erarbeiten wir zusammen erste Einführungen in diese Ansätze, Epistemologien und kritischen Methodologien. Diese Lehrveranstaltung steht für den Dialog mit der Wissenschaft und dient als Raum zur Umsetzung eigener Forschungsinteressen, die Ihr aus den verschiedensten Schwerpunkten mitbringt. Egal, in welcher Studienphase Du Dich befindest, ob Erstsemester eines Bachelorstudiengangs oder mitten im Masterstudium, um die kritische Brille des Betrachtens Deiner und anderer Forschungsmethoden aufzusetzen, ist es immer der richtige Zeitpunkt.