Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät - Institut für Asien- und Afrikawissenschaften

Workshop: Schnitt und Untertitelung von Filmsequenzen für Präsentationszwecke

Wann 31.10.2014 von 12:00 bis 20:00 (Europe/Vienna / UTC100) iCal
Wo Institut für Asien- und Afrikawissenschaften
Kontaktname Benjamin Baumann

 

 

 

 

Der Workshop ist eine praktische Einführung in nicht-linearen Videoschnitt und -bearbeitung. Besonders interessiert uns die Verwendung von Videos und Filmsequenzen in akademischen Präsentationen und das Setzen von Untertiteln.

 

Auf technischer Seite lernen die TeilnehmerInnen den Umgang mit nicht-linearer Schnittsoftware, Grundlagen von Videokomprimierung, Videoformaten und Nachbearbeitung von Bild und Ton. Außerdem lernen sie Regeln für Schnitt, Ton und Untertitel. Dabei setzen sie sich auch mit dem wirkungsvollen Einsatz von Videos in Präsentationen (PowerPoint, Prezi) auseinander. Der Workshop besteht aus theoretischen und praktischen Teilen. Wir arbeiten mit Adobe Elements, das für TeilnehmerInnen des Workshops über den Uni-Server der HU zur Verfügung gestellt wird. Jede TeilnehmerIn sollte daher ihren eigenen Laptop mitbringen. Den TeilnehmernInnen werden Filme und Übersetzungen zum Üben bereitgestellt, es können aber auch eigene Materialien bearbeitet werden.

 

Der Workshop ist Teil des Seminars „Filmanalyse als regionalwissenschaftliche Methode: Transformationen im thailändischen Geisterfilm - Protagonisten und Mythologien“ und daher für alle TeilnehmerInnen des Seminars obligatorisch. Diese können im Rahmen des Workshops anfangen, ihre ausgewählten Filme zu bearbeiten.

Der Workshop ist für alle StudentInnen des Instituts offen, die Teilnehmerzahl ist jedoch auf 30 beschränkt. TeilnehmerInnen des o.g. Seminars haben bei der Anmeldung Vorrang. Am 29.10. findet um 18:00 Uhr ein Vortreffen statt, um die Software zu installieren und organisatorische Fragen zu klären. Anmeldungen bitte bis zum 27.10. 2014 unter Angabe des Namens, Studienganges und der Matrikelnummer an:  

benjamin.baumann(at)staff.hu-berlin.de

 

Dozenten:

Markus Reichert ist Videojournalist und TV Autor und arbeitet etwa für Arte und die Deutsche Welle. In seinen Beiträgen und Filmen geht es häufig um Menschenrechtsthemen außerhalb Deutschlands. Er hat in Berlin Südostasienstudien, Politik und Geschichte studiert

 

Benjamin Baumann ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Seminar für Südostasienstudien der Humboldt-Universität zu Berlin.