Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät - Fachschaft

LINKS

 


 

Research:

 

"Mittels Virtual Privat Networking wird Ihr eigener Computer unabhängig von seinem Standort Teil des Netzwerks der Humboldt-Universität. Sie können dann auf Dienste zugreifen die sonst nur innerhalb der Uni nutzbar sind."

"Die 2011 eingeführte Suchmaschine PRIMUS bietet einen innovativen Wissenszugang zum UB-Archiv. Zum Bestand gehören 6 Mio.  Bände gedruckter Bücher und Zeitschriften sowie gitale Wissensressourcen, die mit 200.000 E-Books, 16.000 E-Journals und 200 Datenbanken und digitalen Objekten bis auf die Artikelebene recherchierbar und nutzbar sind. Dazu gehören auch die Bestände der DFG-geförderten Fachinformationsdienste Erziehungswissenschaft und Bildungsforschung sowie Sozial- und Kulturanthropologie (ehemals Sondersammelgebiete)."

"Als größte wissenschaftliche Universalbibliothek Deutschlands ist die Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz ein Zentrum der nationalen und internationalen Literaturversorgung. Über 11 Mio Bände umfasst allein ihr seit 350 Jahren gewachsener Druckschriftenbestand. Hinzu kommen über 2,2 Mio weitere Druckwerke und andere oft unikale Materialen in den Sondersammlungen [...] sowie mehr als 10 Mio Mikroformen und im Bildarchiv über 12 Mio Motive. Eine wachsende Zahl an Datenbanken und anderen elektronischen Ressourcen ergänzen die Bestände."

"JSTOR is a not-for-profit organization, founded to help academic libraries and publishers. [...] JSTOR currently includes more than 2,300 academic journals, dating back to the first volume ever published, along with thousands of monographs and other materials relevant for education."

"Project MUSE is a leading provider of digital humanities and social science content for the scholarly community."

"Die internet library sub-saharan Africa (ilissAfrica) ist ein Portal, das einen integrierten Zugriff auf wissenschaftlich relevante konventionelle und digitale Informationsressorcen zur Region Afrika südlich der Sahara bietet. Die Informationen, die auf privaten oder institutionellen Webseiten, Datenbanken oder Bibliothekskatalogen verstreut liegen und die man sich mühsam selbst zusammensuchen muss, werden auf dem Portal ilissAfrica für die Recherche zusammengeführt."

"Cross Asia Repository, the full-text server of the virtual library CrossAsia is the platform for publishing and archiving research literature in Asian Studies. Academics from all over the world are offered the possibility to publish their research on all fields of Asian Studies free of charge and without access limitation." 

 


 

Nützlich im studentischen Alltag:

 

  • Falls ihr Fragen zu anderen Instituten und Studiengängen habt, könnt ihr euch an WEITERE FACHSCHAFTEN der HU wenden.

 

 

  • Mit Hilfe des Portals AGNES könnt ihr das aktuelle Lehrangebot an der HU einsehen sowie euch für Prüfungen an- bzw. wieder abmelden.

 

  • Auf HUGO gibt es weitere Informationen, Links, usw. für Erstis.

 


 

Initiative ergreifen:

 

"Commit Berlin e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der sich vor allem im Bereich machtkritischer, selbstreflektierter Bildungsarbeit auf lokaler Ebene engagiert. Themenschwerpunkte der Arbeit von Commit Berlin e.V. sind das Sensibilisieren für koloniale Kontinuitäten und globale Machtstrukturen und deren Auswirkungen auf Gesellschaft, Politik und Wirtschaft. Daraus ergeben sich zurzeit die Kernthemen Entwicklungszusammenarbeit, Rassismus bzw. Weißsein (Critical Whiteness), Kapitalismus und Gender, die natürlich nicht klar voneinandere getrennt werden können."

"Unser Ziel: Gemeinsam und entschlossen dem alltäglichen Rassismus an deutschen Universitäten entgegentreten. [...] Im Zuge unserer [...] Aktionen haben wir festgestellt: Wenn sich die Energien und Potentiale einer größeren Gruppe von Student*innen bündeln, dann werden sie im Kampf gegen Rassismus weitaus ernster genommen als im individuellen Protest. Wir setzen uns für die gleichberechtigte Partizipation von People of Color und Schwarzen in akademischen Räumen und in den Wissenschaften ein."

"Zwischenraum e.V. Berlin ist ein politischer Raum, in dem Menschen verschiedenen Alters, unterschiedlicher Lebensrealitäten und diversen Visionen aufeinander treffen, um ihre Gegenwart und Zukunft gemeinsam zu gestalten."

"Das Internetprojekt www.eufrika.org sichtet, sammelt und verlinkt Nachrichten aus und über Afrika, um auf der Grundlage journalistischer Berichterstattung zur Entstehung einer gemeinsamen afrikanisch-europäischen Öffentlichkeit beizutragen. www.eufrika.org versteht sich als am Gemeinwohl orientiertes, nichtkommerzielles Online-Medium."