Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät - Institut für Asien- und Afrikawissenschaften

Projekttutorium: Bilder der Angst? Visuelle Anthropologie islamophober Objekte in Berlin

3 Leistungspunkte, unbenotet

BA Regionalstudien Modul 12 sowie ÜWP und Gasthörer

Zeit: Do 14-16 Uhr (ab 24.10.19)

Raum: Invalidenstraße 118, Raum 209

 

Im Anschluss der ersten Phase werden die Teilnehmer*innen aufgefordert, Objekte in Berlin visuell aufzunehmen, die eine ‚Islamophobie‘ Prägung vermuten lassen. Danach werden diese Objekte durch verschiedenen wissenschaftlichen Methoden bezüglich Angstprägung und –Verbreitung analysiert. Die Ergebnisse der Analyse werden zusammen mit den Aufnahmen Online präsentiert und mit Hilfe Angaben zum Ort und verbundenen Diskursen kontextualisiert, um einen Beitrag zur aktuellen Diskussion der Präsenz von ‚Islamophobie‘ in der Öffentlichkeit zu leisten. Das Projekttutorium, das stark mit einem E-Learning-Format arbeiten wird, ist offen für alle Studierende, um eine Vielfalt der Perspektiven und Fachdisziplinen abzusichern. Anthropologische Erfahrung und Kreativität sind wünschenswert aber nicht erforderlich.

Die Anzahl der Teilnehmenden ist bei dem Format der forschungsorientierten Projekttutorium auf 10 Personen begrenzt. Interessierte werden gebeten, sich mit Angabe ihres Studienganges unter fiona.katherine.smith@hu-berlin.de anzumelden. Sollte es bereits ein Interesse an spezifischen Themen geben, gerne auch bereits nennen. Rückfragen werden bei Bedarf vorab per E-Mail beantwortet.