Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät - Institut für Asien- und Afrikawissenschaften

Gender and Media Studies for the South Asian Region

Willkommen auf der Webseite des Bereichs Gender and Media Studies for the South Asian Region!

   Mehr zum Profil des von Prof. Dr. Nadja-Christina Schneider vertretenen Forschungs- und Lehrbereichs finden Sie hier.


Besuchen Sie den Blog des Berreichs Gender and Media Studies: Mediaresearch@IAAW Blog-Log >>

Und wir spielen nur nach unseren eigenen Regeln. Eine Rezension zu Preti Tanejas "Wir, die wir jung sind" (Theresa Spreckelsen)


Multimediale Abschlusspräsentation studentischer Forschungsprojekte

"Academics on the Move - Notions of Exile, Re-Migration and Translocal Solidarity" (Nadja-Christina Schneider)


Pakistanische Arbeitsmigration nach Saudi-Arabien - WOCMES-Konferenzteilnahme (Sebastian Sons)


Aktuelle Publikationen des Bereichs

Veranstaltungsankündigung

Einladung zum Vortrag von

Prof. Patrick Eisenlohr (Uni Göttingen) am 09. Januar 2020 umd 18h am IAAW.

 
Der Vortrag von Prof. Eisenlohr findet im Rahmen des 16. Medienworkshops der LMU statt, der in diesem Jahr in Kooperation mit der Freien Universität sowie der Humboldt-Universität stattfindet.

Das Workshop-Programm zum diesjährigen Schwerpunktthema "Area Studies: Digital Media Practices and New Research Approaches" finden Sie hier. Wenn Sie als Gast teilnehmen möchten, senden Sie bitte eine Email-Anfrage an das Organisationsteam.

Lehrveranstaltungen im WS 19/20 

Prof. Dr. Nadja-Christina Schneider:

‚Migrantisch‘, ‚diasporisch‘ oder ‚global‘? Südasiatische Medienkulturen in Berlin (Forschungsseminar, MA)

Digitale Gouvernmentalität und Überwachungskapitalismus: Schlüsseltexte (Seminar, MA)

(Neue) Medien und Praktiken des Protests (Aufbaukurs, BA)

Theoretische und methodische Ansätze der regionalwissenschaftlichen Medienforschung (Methodenseminar, BA)

Abschlusscolloquium für BA- und MA-Studierende mit Medien- und/oder Genderschwerpunkt


Alexa Altmann (M.A.):

Salad of Sound and Vision: Transregionale qualitative Musikvideoanalyse (Aufbaukurs BA)


 

Q-Kolleg in Kooperation mit der OFF-University und der Central European University

Zusätzlich zu den Lehrveranstaltungen von Prof. Schneider und Alexa Altmann wird im WS 19/20 an diesem Bereich ein Q-Kolleg zum Thema "Homelessness and Homemaking: On different meanings of the home space" angeboten, das Dr. Iclal Ayse Kücükkirca und Duygu Gürsel gemeinsam leiten werden. Bei diesem Q-Kolleg handelt es sich um ein digitales Forschungsseminar, in dem ein internationales Studierendenteam zusammenarbeitet.

Weitere Informationen zur OFF-University, die sich als Online-Campus versteht und bedrohte Wissenschaftler*innen und Studierende aus der Türkei und anderen Ländern unterstützt, finden Sie hier: