Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät - Institut für Asien- und Afrikawissenschaften

Medienbeiträge und Interviews


 

"Jenseits von Bollywood" (17. Juli 2013)

Nirgendwo auf der Welt werden so viele Filme produziert wie in Indien. Das Bild des indischen Films ist hierzulande geprägt von Bollywood-Filmen, die allerdings nur den kommerziellen Teil ausmachen. Darüber hinaus gebe es "regionalsprachige Filmindustrien", wie die Wissenschaftlerin Nadja-Christina Schneider anlässlich des 10. Indischen Filmfestivals in Stuttgart erklärt.
Liane von Billerbeck (Deutschlandradio Kultur) im Gespräch mit Nadja-Christina Schneider

http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/thema/2181355/
(Hier finden Sie das Interview zum Nachlesen auf Deutschlandradio Kultur)

 

http://ondemand-mp3.dradio.de/file/dradio/2013/07/17/drk_20130717_1609_df101aac.mp3
(Hier finden Sie das Interview im Originalton zum Nachhören auf Deutschlandradio Kultur)

 

"Metaphern wie Energiehunger sind ein Problem" (27. März 2012)
Dass Indien mehr Atomenergie nutzen möchte, kommt in deutschen Medien nicht gut an, sagt die Kulturwissenschafterin Nadja-Christina Schneider zu Lena Yadlapalli

Der Standard, von Lena Yadlapalli

http://derstandard.at/1332323942431/Atomkraft-in-Asien-Metaphern-wie-Energiehunger-sind-ein-Problem

 
Im Sog der Kernspaltung (27. März 2012)

Trotz der stärker werdenden Proteste, hält die indische Regierung am Bau neuer Atomkraftwerke fest
Der Standard, von Lena Yadlapalli

http://derstandard.at/1332323944528/Indien-Im-Sog-der-Kernspaltung


Im Rahmen der internationalen Konferenz „New Mobilities and Evolving Identities. Islam, Youth and Gender in South and Southeast Asia“ (Berlin, 20.-21. April 2012) hat die Hörfunkjournalistin Daniela Siebert Interviews mit mehreren Vortragenden geführt. Die daraus entstandenen Radiobeiträge im Deutschlandradio und im WDR5 finden Sie hier

http://www.dradio.de/dlf/sendungen/tagfuertag/1753504/ und hier

 

http://www.wdr5.de/nachhoeren/diesseits-von-eden.html (Sendung vom 13.05.2012, ab Sendeminute 12).

 

Das Netz gehört nicht nur den Dissidenten (21. Juni 2010)
Interview mit der Islamwissenschaftlerin Bettina Gräf
Bundeszentrale für politische Bildung (bpb), von Sonja Ernst

http://www.bpb.de/themen/ACCY2H.html

 

Eine Frage der Auslegung (10.07.2010)
Wissenschaftlerinnen der Freien Universität und der Humboldt-Universität erforschen den islamischen Feminismus in Südasien

Der Tagesspiegel, von Ortrun Huber

http://www.tagesspiegel.de/zeitung/eine-frage-der-auslegung/1879096.html

 

Alte Kulturen - Neue Medien (15.04.2010)
Die Islam- und Regionalwissenschaften untersuchen neue Formen der Kommunikation
Deutschlandfunk, von Bettina Mittelstraß

http://www.dradio.de/dlf/sendungen/studiozeit-ks/1163967/

 

Muslimischer Feminismus (15.12.2009)
Reine Auslegungssache

taz, von Karin Schädler

http://www.taz.de/1/leben/alltag/artikel/1/reine-auslegungssache/
 

Fünf Rupien für die Freiheit (06.10.2006)

Indien ist ein Abenteuerland des Journalismus. Hier gedeiht die Medienvielfalt wie kaum sonst auf der Welt.
Die Zeit, von Christiane Grefe

http://www.zeit.de/2006/41/Indien-Medien