Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät - Institut für Asien- und Afrikawissenschaften

Dr. Uta Gärtner

Name
Dr. Uta Gärtner

Foto
Name
Dr. Uta Gärtner
Status
Research Associate / Lecturer
uta.gaertner [at] blue-cable.de



Dr. Uta Gärtner wurde am 1. Mai 1942 in Halle/Saale geboren. Von 1961 bis 1966 studierte sie an der Karl-Marx-Universität Leipzig zunächst Sinologie, dann Burmanistik. Nach ihrer Graduierung als Diplom-Burmanistin absolvierte sie ein 18-monatiges Zusatzstudium am Department of Myanmar Language and Literature der Yangon University. 1978 erlangte sie den Dr.phil. im Fach Burmanistik mit ihrer Dissertation "Die Bildungspolitik des Revolutionären Rates (1962-1974)". Nach mehrjähriger Beschäftigung im außeruniversitären Bereich ist sie seit September 1990 im Seminar für Südostasien-Studien auf dem Gebiet der myanmarischen Sprache und Kultur tätig.



VERÖFFENTLICHUNGEN
  • Tradition and Modernity in Myanmar. Proceedings of an International Conference held in Berlin from May 7th to May 9th, 1993. (Herausgegeber gemeinsam mit Jens Lorenz). LIT-Verlag, Münster-Hamburg, 1994. darin Aufsatz: "Old Festivals newly adorned", S. 355-362.
  • "Zum Status der Frau in Myanmar". in: Gesellschaftlicher Wandel in Südostasien. Protokollband der zu diesem Thema am 10. und 11. Oktober 1991 durchgeführten Arbeitstagung, S. 32-41.
  • Myanmar verstehen. Sprachlehrbuch. Südostasien Working Papers No.11. HU Berlin, 1998, 2000, 2002. 460 S. + Glossarband, CDs.
  • "Mythic tales in Southeast Asia". in: Proceedings of the Views and Visions Conference 18-20 December 2000, Part 1, p. 8-33.


REZENSIONEN
  • Jan Becka, Historical Dictionary of Myanmar. in: Bijdragen tot de Taal-, Land- en Volkenkunde 152-2, p. 305-306
  • Tilman Frasch, Pagan. Stadt und Staat. in: Periplus 1999. Jahrbuch für außereuropäische Geschichte. Münster, LIT-Verlag 1999, S. 193-198.