Humboldt-Universität zu Berlin - Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät - Institut für Asien- und Afrikawissenschaften

Aktuelle Gastwissenschaftler/innen

 


 

Dr. İclal Ayşe Küçükkırca

Wir freuen uns sehr, Dr. İclal Ayşe Küçükkırca als Gastwissenschaftlerin am Bereich Gender and Media Studies zu begrüßen. Im Rahmen eines Philipp Schwartz-Forschungsstipendiums wird sich Dr. Küçükkırca in den kommenden zwei Jahren weiter mit ihrem Thema "Homelessness and Homemaking in Peace and War Times" beschäftigen. Als Lehrbeauftragte hat sie bereits mehrere digitale Lehrveranstaltungen an unserem Bereich angeboten. Weitere Informationen zum Profil von Dr. Küçükkırca finden Sie hier.

 

 

Dr. Jenson Joseph

Jenson Joseph ist Alexander von Humboldt-Forschungsstipendiat am Fachbereich Gender and Media Studies for the South Asian Region (Nov. 2020-April 2022). Seine aktuellen Projekte befassen sich mit den Veränderungen der Medienkulturen in Indien nach den 1990er Jahren, beginnend mit dem Aufkommen des privaten Satellitenfernsehens bis hin zu heutigen informatischen Medienformen. Sein Projekt am Fachbereich für Gender- und Medienstudien für die Region Südasien an der Humboldt-Universität thematisiert das zeitgenössische Malayalam-Kino der neuen Welle. Weitere Informationen zum Profil von Dr. Joseph finden Sie hier

 

Dr. Arshi Javaid

Arshi Javaid ist Postdoktorandin an der Freien Universität Berlin. Zuvor hat sie an der Jawaharlal Nehru University zum Thema Contestation of Self and Other in Kashmiri Nationalism, 1989-2016 promoviert.
Ihr Postdoc-Projekt befasst sich mit der Alltäglichkeit des Lebens zwischen kaschmirischen Muslimen und Kaschmir-Pandits vor 1989 in der Altstadt von Srinagar.
Die Studie behandelt die Frage nach der Gemeinsamkeit von Lebensmitteln und Essgewohnheiten und der Beschränkung auf gemeinsame Mahlzeiten als Ansatzpunkte, um die größeren Auseinandersetzungen zwischen den Gemeinschaften zu durchdringen. Sie untersucht, wie Freundschaften und Herzlichkeit in diesem Kontext der Aufrechterhaltung strikter Grenzen und der zugrunde liegenden latenten Spannungen funktionierten. Sie versucht auch, ein interpretatives Verständnis des Insiderwissens über bestimmte soziale Prozesse, die zwischen den Kashmiri Pandits und den Kashmiri Muslimen in der Gesellschaft existierten, zu entwerfen. Das Projekt problematisiert das alltägliche Leben in geografisch nahe gelegenen Vierteln.

Weitere Information zum Profil von Dr. Arshi Javaid finden Sie hier

 

 

Wikke Jansen

Wikke Jansen ist derzeit von Januar bis März 2022 als RePLITO visiting fellow am Fachbereich Gender and Media Studies for the South Asian Region tätig. Sie beschäftigt sich mit Fragen der queeren Solidarität, queer(ing) Religion und alternativen Ansätzen zu Forschungsethik und Positionalität. Ihre Doktorarbeit thematisiert Verstrickungen von (Un-)Mobilität und (Un-) Sichtbarkeit mit Klasse, Religion und Gender in der queeren Community in Indonesien, wo sie zwischen 2017 und 2020 ethnografische Feldforschung betrieb. 

Weitere Information zum Profil von Wikke Jansen finden Sie hier.