Humboldt-Universität zu Berlin - Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät - Institut für Asien- und Afrikawissenschaften

Prof. Dr. Isidore Diala

Name
Prof. Dr. Isidore Diala
Status
Stipendiat

Einrichtung (OKZ)
Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät → Institut für Asien- und Afrikawissenschaften → Afrikanische Literaturen und Kulturen
Postanschrift
Unter den Linden 6, 10099 Berlin

Professor Dr. Isidore Diala lehrt afrikanische Literatur an der Imo State University, Owerri, Nigeria. Diala genoss seine Ausbildung an der Abia State University, Uturu, und der University of Ibadan (Nigeria) und hat unterschiedlich lange Forschungsstipendien am Nordic Africa Institute, Uppsala, Schweden und an den Universitäten Cambridge und London (Großbritannien), erhalten. Er war außerdem ein Alexander Humboldt-Forschungsstipendiat an der Westfälischen Wilhelms Universität, Münster (Deutschland). Zu seinen jüngsten Veröffentlichungen gehört André P. Brink: Politics and a New Humanism (2018) und der Sammelband Obumselu über African Literature: The Intellectual Muse (2019). Diala hat derzeit ein sechsmonatiges (1. Juli bis 31. Dezember) erneuertes Humboldt-Forschungsstipendium, um die Auswirkungen des Nigeria Liquefied Natural Gas (LNLG) Literaturpreises, der sich nun im fünfzehnten Jahr seiner Verleihung befindet, auf die aktuelle nigerianische Literatur zu untersuchen. Neben seinem wissenschaftlichen Schreiben hat Diala auch preisgekrönte Dramen und Gedichte veröffentlicht.