Humboldt-Universität zu Berlin - Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät - Institut für Asien- und Afrikawissenschaften

Mori Ogai als Wegbereiter der Goethe-Rezeption in Japan


o-g.jpg


Die Ausstellung Mori Ôgai als Wegbereiter der Goethe-Rezeption in Japan wurde anläßlich des 250. Geburtstages des Dichterfürsten und als Beitrag der Mori-Ogai-Gedenkstätte zum Japan-Jahr in Berlin vom 28. August bis 20. Oktober 1999 im Foyer des Hauptgebäudes der Humboldt-Universität und anschließend in der Gedenkstätte gezeigt. Sie ist vom Berliner Publikum interessiert aufgenommen worden und steht von nun an als Wanderausstellung zur Verfügung. Zunächst sind Ausstellungen in Chemnitz, Cottbus, Thüringen und Hannover geplant. Weitere Ausstellungswünsche nimmt die Gedenkstätte gern entgegen.

Da die Ausstellung völlig zeitlos ist, kann sie auch in drei oder mehr Jahren noch gezeigt werden. Die 7 Kunststoff-Tafeln mit Digitaldruck (2mm stark, 1,50m lang, 90cm breit, Texte ein wenig ausführlicher als im Katalog) sind aus biegsamem, stabilen Material, das sich leicht transportieren läßt (PKW-Combi, Abholung und Rücktransport ist Sache des jeweiligen Veranstalters). Für die Leihzeit muß eine Versicherung über 5.000,- € abgeschlossen werden. Gebühren erheben wir nicht. Inwieweit wir zusätzlich Erstausgaben von Büchern zur Verfügung stellen, hängt von den Bedingungen am Austellungsort ab.

Begleitend bieten wir auch Vorträge an. Kataloge zum Preis von 3,- € /Heft schicken wir Ihnen gern zu.

Wenn Sie Interesse haben, diese Ausstellung in Ihrem Heimatort zu zeigen, wenden Sie sich bitte für alle Absprachen an Frau Wonde (Tel: 282 60 97, Fax: 281 50 68, E-Mail: beate.wonde@rz.hu-berlin.de).