Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät - Institut für Asien- und Afrikawissenschaften

Aktuelle Forschungsprojekte

 

Das moderne Indien in deutschen Archiven, 1706-1989 (MIDA)

Von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) gefördertes Langfristprogramm unter Beteiligung von Prof. Dr. Ravi Ahuja, Universität Göttingen, Centre for Modern Indian Studies (CeMIS), PD Dr. Heike Liebau, Zentrum Moderner Orient (ZMO) Berlin, und Prof. Dr. Michael Mann, Humboldt-Universität zu Berlin, Institut für Asien- und Afrikawissenschaften (IAAW)

Die Reichhaltigkeit der Bestände deutscher Archive zur Geschichte des modernen Indiens ist bislang ebenso ungenügend erkannt worden wie das in ihnen schlummernde wissenschaftliche Potenzial. Die Ressourcen ermöglichen die Rekonstruktion deutsch-indischer Verflechtungsgeschichte seit dem 18. Jahrhundert und damit die Formulierung innovativer komparativer und globalgeschichtlicher Fragestellungen.

>> Weiterlesen...

 

Kolkata – Glimpses of Heritage

 

Dr. Melitta Waligora: Ein gemeinsames Forschungs- und Publikationsprojekt zwischen dem Seminar für Südasien der Humboldt-Universität zu Berlin und dem Department of History in Jadavpur, Kolkata

1990 feierte man den 300. Geburtstag der Stadt Calcutta. Aus diesem Anlass wurde eine Reihe von interessanten Büchern über die Stadt publiziert, u.a. der zu einer Art Referenzwerk gewordene zweibändige Sammelband „Calcutta – The Living City“, herausgegeben von Sukanta Chaudhuri. Inzwischen heißt die Stadt Kolkata  und das Gründungsdatum 24. August 1690 hat man gestrichen. Darüber hinaus durchlebt die Stadt seit den 90er Jahren des vorigen Jahrhunderts rasante Veränderungen...

>> Weiterlesen...

 

Edition und Übersetzung der Sanskrit-Inschriften der frühmittelalterlichen Rashtrakuta-Dynastie von Manyakheta

PD Dr. Annette Schmiedchen: Ein Projekt der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG)

Die Rashtrakutas, die von der Mitte des 8. bis zum Ende des 10. Jahrhunderts über ein Gebiet von ca. 450.000 Quadratkilometern in Zentral- und Westindien herrschten, zählen zu den einflussreichsten frühmittelalterlichen indischen Dynastien. Laut zeitgenössischen arabischen Quellen gehören sie zu den mächtigsten Herrschern der damaligen Welt...

>> Weiterlesen...