Humboldt-Universität zu Berlin - Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät - Institut für Asien- und Afrikawissenschaften

Die Frauenbeauftragte am Institut für Asien- und Afrikawissenschaften

AUSSCHREIBUNG - Frauenfördermittel 2022 (IAAW), Antragsfrist endet am 30.06.2022

30.05.2022
 

Liebe Frauen* aller Statusgruppen,

die Frauenfördermittel des Instituts werden ausgeschrieben (die 5 % der Sachmittel des IAAW entsprechen). Die Entscheidung über die Förderung wird im Juli im Plenum der Frauenbeauftragten der KSBF getroffen. Wichtig ist deshalb, dass Ihr Projekt oder Ihre Beschaffung, für das/die Sie Förderung beantragen, erst nach dem 15. Juli 2022 stattfindet.

Da, abgesehen von stipendienähnlichen Zahlungen, aus diesen Mitteln so gut wie alles gezahlt werden kann, was Ihre berufliche Laufbahn und Karriere fördert, vom Aufnahmegerät über den Druckkostenzuschuss, Sprachkurszuschuss, Gastvortrag bis zu Reisemitteln, sind diese Gelder eine große Chance und ich bitte Sie um Ihre Anträge bis 30.06.2022 an meine Emailadresse kargejos@hu-berlin.de in einer einzigen pdf-Datei.

- kurzer Antrag mit Projektskizze
- Angabe der Gesamtkosten und der beantragten Summe
- kurzer Lebenslauf
- Angabe der letzten Förderung durch Frauenmittel mit Höhe in Euro
- ggf. Immatrikulationsbescheinigung

WICHTIG: Eine Bedingung ist, dass die Gelder in diesem Kalenderjahr ausgezahlt werden. Ihr Projekt (z.B. Ihre Forschungsreise) muss also bis zum 01.12.2022 abgerechnet sein. Wenn die Abrechnung später erfolgt, erhalten Sie kein Geld, da Haushaltsmittel zum Jahresende wieder an die HU zurückfallen.

Bei Fragen, beispielsweise zur Förderungswürdigigkeit Ihres Anliegens, schreiben Sie mir gern und geben Sie Ihre Telefonnummer mit an. Oder rufen Sie mich montags oder donnerstags an: 030 2093-66070

Mit freundlichen Grüßen
Josephine Karge

dez. Frauenbeauftragte am IAAW

 
 
Liebe Frauen* am IAAW, liebe Beschäftigte, liebe Studentinnen,
Sie können sich mit jeder Frage, jeder Anregung, jeder Kritik, jeder Beschwerde an uns wenden. Kein Thema ist falsch, kein Problem ist zu klein. Wie sind für Sie da! Vertraulich oder offenlegend, wie Sie es wünschen.

per Email: 

Josephine.Karge.1@hu-berlin.de

Keerati.Sahib@hu-berlin.de

 

Die dezentrale Frauenbeauftragte und ihre Stellvertreterin sind gleichermaßen Interessenvertreterinnen und Beraterinnen in Fragen zu Chancengleichheit, Gleichstellung und Antidiskriminierung am Institut für Asien- und Afrikawissenschaften der Humboldt-Universität zu Berlin.
Sie vertreten die Belange und Interessen aller beschäftigten und studierenden Frauen am IAAW, zugleich beraten und unterstützen sie die Leitung und die Gremien des Instituts in Fragen der Gleichstellung von Frauen. Mit allen Aktivitäten der dez. Frauenbeauftragten ist das Ziel verbunden, gleichstellungsstrategisch zu einer Veränderung der Institutsskultur im Sinne von Chancengleichheit und Vielfalt zu gelangen.
 

Josephine Karge (dez. Frauenbeauftragte)

Sitz: Invalidenstr. 118, 10115 Berlin, Raum 412
Postanschrift: Unter den Linden 6, 10099 Berlin

Tel: +49 30 2093 66070
Fax: +49 30 2093 66007
Mail: josephine.karge.1(at)hu-berlin.de

  • Ansprechpartnerin der AG Entgeltgerechtigkeit für Sekretariatsmitarbeiter*innen der Humboldt-Universität zu Berlin
  • Mitglied der AG Diversität der HU
  • Mitglied des Runden Tischs der Beratungen @HU

Link zur "humboldt chancengleich" mit dem Schwerpunkt Frauen und Arbeit. Auf S. 11/12 finden Sie die Resolution "Entgelttransparanz und -gerechtigkeit an der Humboldt-Universität durchsetzen!"

 

Keerati Sahib (Stellvertreterin)

Sitz: Invalidenstr. 118, 10115 Berlin, Raum 105
Postanschrift: Unter den Linden 6, 10099 Berlin

Tel: +49 30 2093 66023
Fax: +49 30 2093 66007
Mail: keerati.sahib(at)hu-berlin.de

 

Das Gleichstellungskonzept des Instituts befindet sich momentan in Überarbeitung. Sollten Sie es benötigen, wenden Sie sich bitte an Josephine Karge.

 

Die nächste Ausschreibung von Frauenfördermitteln für Beschäftige und Studentinnen des Instituts erfolgt voraussichtlich im Juni 2022. Die Ausschreibung wird dann auf dieser Webseite, in den Terminen des IAAW (die Links rechts auf der Webseite) und per E-Mail veröffentlicht.

 

Die gesamte Seite befindet sich momentan im Umbau. Bald finden Sie hier wieder Beratungsangebote und Fördermöglichkeiten.