Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät - Institut für Asien- und Afrikawissenschaften

Gender and Media Studies for the South Asian Region

Willkommen auf der Webseite des Bereichs Gender and Media Studies for the South Asian Region!

Mehr zum Profil des von Prof. Dr. Nadja-Christina Schneider vertretenen Forschungs- und Lehrbereichs finden Sie hier.


Frisch erschienen in unserem Blog: Mediaresearch@IAAW Blog-Log >>

Shweta Kishore (2018). Indian Documentary Film and Filmmakers. Independence in Practice (Review) - reviewed by Nadja-Christina Schneider

        


Comparative analysis of 3 documentaries reflecting on multi-local practices in 3 different cultures  - by Jingjing Feng, Pamela Gutierrez and Zuzanna Tarka


Zanele Muholi's Inkanyiso - A South African platform for queer visual activism - by Elena Schaetz


Podcast und wissenschaftliche Poster zum Online-Q Kolleg "Homelessness and Homemaking", eine  Kooperation zwischen OFF-University und dem Querschnittsbereich Gender and Media Studies am IAAW (von Ayşe Çavdar und İclal Ayşe Küçükkırca)


Doing family multi-locally: Vorstellung studentischer Forschungsprojekte aus dem digitalen Sommersemester 2020

„Doing Family Multi-Locally Through Care Packages“ – Emma Lo

 

„Mediated Food Rituals of Transnational Families“ – Pia Weide


Aktuelle Publikationen des Bereichs

 

Nadja-Christina Schneider/Fritzi-Marie Titzmann (eds.)(2020). Family Norms and Images in Transition. Contemporary Negotiations of Reproductive Labor, Love and Relationships in India.

 

Nadja-Christina Schneider (2020). Tea for Interreligious Harmony? Cause Marketing as a New Field of Experimentation with Visual Secularity in India. Working Paper, Multiple Secularities.

 

        

Sebastian Sons. Arbeitsmigration nach Saudi-Arabien und ihre Wahrnehmung in Pakistan. Akteur*innen und Strategien der öffentlichen Sichtbarmachung (CrossAsia ebooks). Reihe: Media and Cultural Studies (Band 1). Link zum PDF-Download des Buches: https://crossasia-books.ub.uni-heidelberg.de/xasia/catalog/book/728

 

Neue ebook Reihe (open access) bei CrossAsia:

 

 

Nadja-Christina Schneider (Hrsg.)
 
Die Reihe "Media and Cultural Studies" veröffentlicht Ergebnisse aktueller regionalwissenschaftlicher Forschungen, die sich mit medien- und kulturwissenschaftlichen Fragen befassen. Einen weiteren Schwerpunkt bilden Forschungen an der Schnittstelle von Medienkultur- und Geschlechterforschung. Die Reihe dient insbesondere transregional angelegten und Südasien bezogenen Qualifikationsarbeiten und Sammelbänden als Publikationsplattform. Sie bietet darüber hinaus auch die Möglichkeit, multimediale Inhalte zu publizieren.

 

2019 erschienen:

 

        

 

Max Kramer (2019). Mobilität und Zeugenschaft. Unabhängige Dokumentarfilmpraktiken und der Kashmirkonflikt. Bielefeld: Transcript, 2019.
 

         

 

Nina Khan (2019). Neue Geber, neue Diskurse? Indien im Wandel der internationalen Entwicklungszusammenarbeit. Marburg, Büchner, 2019.
 

Aktuelle Hinweise

Programm digitales Forschungscolloquium im Wintersemester 2020/21 (freitags, 10-12h)
***
Erfolg für die Berliner Area Studies im Rahmen des Main Call Exploration Projects Social Cohesion der Berlin University Alliance (BUA)

           

Verbundforschungsprojekt

Beyond Social Cohesion - Global Repertoires of Living Together (RePLITO)

Drei Jahre lang forscht eine Gruppe von Wissenschaftler*innen der Freien Universität und Humboldt-Universität im Rahmen des BUA-Verbundprojekts zu globalen Repertoires des Zusammenlebens, durch die Ansätze des "sozialen Zusammenhalts" kritisch reflektiert und konzeptuell erweitert werden können. In einem digitalen Wissensarchiv sollen die Ergebnisse zugänglich gemacht und im Dialog mit außeruniversitären Wissensakteur*innen ergänzt werden. Eine gemeinsam mit der University of Oxford University organisierte Summer School wird der Diskussion von Ansätzen des "sozialen Zusammenhalts" und alternativen Konzepten des Zusammenlebens gewidmet sein.
Für weitere Informationen zum Projekt kontaktieren Sie bitte Prof. Dr. Schirin Amir-Moazami (FU, Sprecherin) oder Prof. Dr. Nadja-Christina Schneider (HU, Co-Sprecherin)
Mehr zum Main Call Exploration Projects Social Cohesion der Berlin University Alliance (BUA) können Sie hier erfahren.

***

Neue Gastwissenschaftlerin am Bereich

Wir freuen uns sehr, Dr. İclal Ayşe Küçükkırca als Gastwissenschaftlerin am Bereich Gender and Media Studies zu begrüßen. Im Rahmen eines Philipp Schwartz-Forschungsstipendiums wird sich Dr. Küçükkırca in den kommenden zwei Jahren weiter mit ihrem Thema "Homelessness and Homemaking in Peace and War Times" beschäftigen. Als Lehrbeauftragte hat sie bereits mehrere digitale Lehrveranstaltungen an unserem Bereich angeboten. Weitere Informationen zum Profil von Dr. Küçükkırca finden Sie hier.
***

Digitale Verteidigung

Am 18. November findet ab 10:00h die digitale Verteidigung der Masterarbeit von Wenke Sommer (MA Moderne Süd- und Südostasienstudien statt. Thema der MA-Arbeit: "Fashion for Empowerment? Die Textilindustrie als Motor für die wachsende gesellschaftliche Anerkennung nepalesischer Frauen.

Sprechzeiten im Wintersemester

Die telefonischen Sprechzeiten bei Prof. Schneider liegen in der Vorlesungszeit im WiSe 2020/21 mittwochs zwischen 12-14h. Bitte tragen Sie sich im Doodle-Kalender für einen Termin ein und schicken Sie spätestens drei Tage vor dem Termin eine Email mit Informationen zum gewünschten Gesprächsinhalt: (nadja-christina.schneider (at) hu-berlin.de)

Doodle für die Sprechstunde im November

***
Sprechzeiten bei Alexa Altmann: nach Vereinbarung

Lehrveranstaltungen am Bereich Gender and Media Studies im Wintersemester 2020/21

 

Alexa Altman, M.A.

Space-Time: Ein anderer Einstieg in Raumtheorie und Exploration (BA - Aufbaukurs Gesellschaft/Transformation)


Prof. Dr. Nadja-Christina Schneider

Abschlusscolloquium des Bereichs für Bachelor- und Masterstudierende (für BA und MA)

Sounds of Resistance: Musik, Digitale Medien und Protest in Indien (BA Regionalstudien)

Praxisseminar Schreibtraining (Workshop-Reihe für BA-Studierende)

Forschungscolloquium für Promovierende

Kulturelles Eigentum und Aneignung: Aktuelle Debatten - Entstehende Forschungsfelder (MA-Forschungsseminar)

 


In Kooperation mit OFF-University leitet Viktoria Lavriniuk das Seminar

Gender, Religion and Power (BA- Aufbaukurs Gesellschaft/ Transformation).


iaaw newsletter #6

Film Ab! The Movie Issue