Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät - Institut für Asien- und Afrikawissenschaften

Promotion

 

Ein formales Promotionsstudium für Afrika-Studien existiert nicht. Promovenden und Promovendinnen können an allen Lehrveranstaltungen des Seminars teilnehmen. Der Erwerb von Leistungsnachweisen ist nur dann vorgesehen, wenn dies bei der Zulassung zum Promotionsverfahren durch individuelle Vorgaben zur Bedingung gemacht worden war. Solche Bedingungen werden i.a. vor allem an "Seiteneinsteiger" mit einem Magisterabschluss oder Diplom in einem anderen Studienfach als Afrika-Studien gestellt.


Die Teilnahme am seminareigenen Colloquium für AbschlusskandidatInnen wird in mindestens einem Semester erwartet. Das Colloquium dient als Forum für die Diskussion von Arbeiten im Vorbereitungsstadium.

Für die allgemeine Beratung in Promotionsangelegenheiten ist das Promotionsbüro bei der Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftlichen Fakultät (Frau Estermann) verantwortlich, für fachspezifische und individuelle Beratung die FachstudienberaterInnen im Südasien-Seminar.

 

Weitere Informationen zur Promotion am IAAW finden Sie auf der Website des Instituts.

 

 

Abgeschlossene Promotionen
 

2017

Afrikanische Sprachen und Linguistik


Viktoria Apel
Information structure in Fula-Serer: A detailed study of Pular in comparison with its relatives

Peggy Jakob
Information structure in Sara-Bagirmi: A comparative approach to the synchronic state and diachronic development in the expression of information structure, with special attention to predicate-centered focus types

 

2016

Afrikanische Geschichte


De Roo, Bastiaan (Universität Gent)
Colonial taxation in Africa. A fiscal history of the Congo through the lens of customs (1886-1914)


Afrikanische Literaturen und Kulturen


Anja Schwarz
Janheinz Jahn (1918-1973) als Vermittler afrikanischer Literaturen und Kulturen (in Deutschland)

Priscillia Manjoh
Representations and Renegotiations of the Nation in Anglophone Cameroonian Writing
(Nol Alembong, Université de Yaoundé I)


Afrikanische Sprachen und Linguistik


Nadine Grimm  
Cognitive concepts in Bakola

Lee Pratchett
Dialect diversity in south-eastern Ju varieties: a documentation of ǂX’ao-ǁ’aen

Paul Starzmann
Interne und externe Sprachbeziehungen der zentralkenianischen Bantusprachen

 

2014

Afrikanische Geschichte

 

Regina Finsterhölzl
Werbung und Marktforschung in Ghana, 1930-1970

Daniel Tödt
Diskurs und Lebenswelt der afrikanischen Elite

 

Afrikanische Literaturen und Kulturen

 

Swantje Buddensiek
Formen von Heimsuchung in ausgewählter südafrikanischer Literatur

Hilmar Heister
The Sympathetic Imagination in the Novels of J.M. Coetzee. Empathy and Mirror Neurons in Literature

 

2013

Afrikanische Literaturen und Kulturen

 

Lotte Arndt
Chantiers du devenir en des espaces contraints.Négociations postcoloniales dans les revues culturelles parisiennes portant sur l’Afrique (1947 à 2012) als Co-tutelle mit Université Paris 7 Diderot

Emilie Notard (Gender Studies)
Traversée des sens et trajectoire féministe dans l’oeuvre de Nicole Brossard de 1977 à 2007