Humboldt-Universität zu Berlin - Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät - Institut für Asien- und Afrikawissenschaften

"How to Treat a Mouse Bite": Medical Knowledge in Home Doctor Manuals of Early Modern Japan

Vortrag von Regina Hübner, PhD, University of Cambridge
  • Wann 22.04.2015 von 18:00 bis 20:00 (Europe/Berlin / UTC200)
  • Wo Mori-Ôgai-Gedenkstätte, Luisenstr. 39, 10117 Berlin
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

In Tokugawa Japan popular medical manuals played a crucial role in disseminating medical information. Even the bakufu itself sponsored the compilation and distribution of what we might call the forerunner of modern medical self help books to assist the people in treating diseases when no doctor was available for various reasons. In this talk I will compare several of these manuals from the 17th to the late 18th centuries to show some of the ailments from which the people suffered and to reveal the treatment methods and concepts available at that time before Western medicine began to have a decisive impact on Japan’s medical landscape.
 

In vormodernen Gesellschaften wie Japan spielten medizinische Hausratgeber als Wissensvermittler eine wichtige Rolle. Selbst das Bakufu initiierte und verteilte medizinische Handbücher als Mittel zur Selbsthilfe, für den Fall, dass kein Arzt zur Verfügung stand. Anhand von ausgewählten Ratgebern aus dem 17. und späten 18. Jahrhundert möchte die Referentin aufzeigen, mit welchen gesundheitlichen Problemen sich vormoderne Menschen konfrontiert sahen und welche Möglichkeiten ihrer Behandlung ihnen in einer Zeit zur Verfügung standen, in der die westliche Medizin noch keine dominierende Rolle spielte.

 

Regina Hübner

2014 PhD Japanese Studies, University of Cambridge

2000–2008 Non-medical practitioner (Heilpraktikerin) specialised in acupuncture

1993–1996 Full-time instructor for German, Ritsumeikan University, Kyoto.

1992–1993 Postgraduate Student at the University of Tsukuba, Ibaraki.

1992 M.A. Japanese Studies, Tuebingen University